Unfälle mit Hunden haben oft schlimme Folgen, insbesondere für Kinder

Der Hundebiss

Ihre Ansprüche beim Personenschaden

Den Geschädigten eines Unfalles mit einem Hund, wie etwa nach einem Hundebiss, steht der Ersatz von sämtlichen erlittenen Schadenspositionen zu.

Nach gravierenden Verletzungen ist es von höchster Bedeutung, den erlittenen Hundebiss-Unfall professionell aufzuarbeiten, um dann sämtliche Schadenspositionen vollumfänglich berechnen und durchsetzen zu können.

 

Unsere höchste Priorität ist dabei, Sie bzw. Ihr Kind für die Zukunft finanziell abzusichern. Leider passiert es in der Praxis viel zu häufig, dass sich Unfallopfer mit viel zu geringen Schadensersatzzahlungen "abspeisen" lassen, obwohl sie anwaltlich vertreten sind.

 

Wenden Sie sich daher unbedingt an eine Kanzlei, die auf die Regulierung von schweren und schwersten Verletzungen nach Hundebissen spezialisiert ist.

 

Jetzt Termin anfragen ›

Hundebiss - Was tun?


Lassen Sie sich die Daten des Hundehaltes geben

Gehen Sie zum Arzt

Mache Sie Fotos der Verletzungen

Wenden Sie sich an einen spezialisierten Anwalt


Übrigens...

Die Kosten unserer Beauftragung müssen regelmäßig nicht von Ihnen, sondern vom gegnerischen Haftpflichtversicherer getragen werden.


Kontakt

 _______________________________________

 

Melden Sie sich gerne für eine unverbindliche Rücksprache in Ihrer Angelegenheit bei uns.

 

Unsere Experten hören sich Ihren Fall in Ruhe an und werden im Anschluss das sinnvolle weitere Vorgehen kostenfrei mit Ihnen besprechen.

________________________________________

 

Wir sind bundesweit für Sie da!

  

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.